OnCov – ein Online-Gruppentraining für Menschen mit Ängsten in Bezug auf Covid 19

Gemeinsam mit der Psychologischen Beratungsstelle der Universität Salzburg bieten wir Menschen, die unter starken Ängsten in Bezug auf Covid 19 leiden, die Möglichkeit zur Teilnahme an einem kostenlosen Gruppentraining auf den Grundlagen der Positiven Psychologie.

In sieben Online-Sitzungen haben sie die Möglichkeit, hinter die Mechanismen ihrer Angst zu blicken und einen anderen Umgang mit der erlebten Bedrohung zu finden. Ziel ist es, wieder Lebensfreude, Entspannung, Genuss und sinnhafte gesellschaftliche Teilnahme erlebbar zu machen.

Die Kleingruppen bestehen aus etwa 5-7 Personen. Die technischen Voraussetzungen müssen bei Interesse gegeben sein. Das Training findet im Rahmen einer Studie statt und schließt die Bereitschaft der Teilnehmenden mit ein, vor Beginn des Trainings und nach den sieben Einheiten anonymisierte Fragebögen auszufüllen. Vor der Teilnahme findet ein etwa einstündiges Gespräch über Telefon oder ein Onlinemedium statt. Bitte haben Sie Verständnis, dass eventuell nicht jede(r) Interessent(in) einen Platz erhalten kann. Bei Interesse setzen Sie sich bitte unter praxis@meine-therapeutin.at oder unter barbarasophie.hartl@sbg.ac.at mit mir in Verbindung.